10 Heavy Metal-Alben für die einsame Insel

10 Heavy Metal-Alben für die einsame Insel

 
Sollte ich jemals auf einer einsamen Insel stranden, wäre der Verlust von Annehmlichkeiten wie Fernsehgerät, Auto, Waschmaschine oder geschnitten Brot sicher tausendmal leichter zu ertragen als die Absenz von durch Menschenhand geschaffenen Schallwellen in Form von Musik.
 
Abgesehen von meiner Familie gibt es nichts, das meinen Alltag so stark prägt wie die Musik. Kaum eine Sekunde, in welcher ich nicht ein Liedchen pfeife, summe oder – sofern niemand anwesend ist, dessen Gehör ich ruinieren könnte – krähenhaft-krächzend vor mich hinsinge.
 

Heavy Metal und Derivate

Meine Präferenz liegt dabei eindeutig im Bereich der handgemachten, ehrlichen Musik härterer Gangart.
 
Hier möchte ich zunächst erwähnen, daß das, was die meisten Leute landläufig unter Heavy Metal (Kurzform: Metal) verstehen: Geschrei statt Gesang, struktur- und melodieloses Gitarrengeschrammel, satanische Texte und Gestalten, die auf der Bühne lebendige Tiere verspeisen und anschließend den Teufel anbeten, nichts mit dem zu tun hat, was ich hier anpreisen möchte.
 
Sicher, sowas mag es in der großen Wolke des Oberbegriffs ‚Heavy Metal‘ auch geben, aber mit dem Bereich des Doom Metal, Death Metal, Black Metal oder Sludge Metal und Konsorten kann ich nichts anfangen. Ich könnte auf Anhieb nicht mal eine Band aus diesen Unterkategorien nennen.
 
Viele der Bands, die ich höre, und dessen Alben ich mit auf eine einsame Insel nähme, zeichnen sich dadurch aus, daß sie superbe bis geniale Sänger, superbe bis geniale Gitarristen, teils zuckersüße Melodien, die sogar Mozart mit Stolz erfüllten, und abwechlungsreiches Songwriting aufweisen, welches vom 4/4-Takt abweicht und durch ständig wechselnde Zählzeiten das Ohr des Hörers hin und wieder herausfordern.
 
Folglich stammen die im folgenden präsentierten Bands und Alben vornehmlich aus dem Bereich des Melodic Metal, Power Metal oder Progressive Metal. Dies sind Stile, die sich im allgemeinen durch tolle Melodien, eine gesunde Härte, Virtuosität und im Falle des Progressive Metal zusätzlich durch Tempowechsel, Zählzeitenwechsel und progressive Elemente z.B. jazzige Klänge oder ausgefallene Instrumente definieren, dabei aber auch für Normalbürger hörbar bleiben.
 
So konnte ich schon etliche Menschen in meinem Umfeld von ihrer falschen Vorstellung über Heavy Metal kurieren und sogar einige zu echten Metalheads umpolen, zumindest auf Teilzeitbasis 🙂
 

Steile Thesen

Ich behaupte hier einfach mal frei heraus:

  • Keine Musikrichtung der Populärmusik hat so stimmgewaltige, vielseitige und gutklingende Sänger(innen) wie die von mir genannten Unterformen des Heavy Metal. Als Beispiele seien hier Jorn Lande, Russel Allen, Jon Oliva, Hansi Kürsch, Tommy Karevik oder Mikael Eriksen genannt. Ausnahmen bestätigen auch hier die Regel: Freddie Mercury ist ein unerreichbarer Gott, der U2-Sänger Bono war bis anno 2000 auch galaktisch gut.
  • Das Ausmaß der Komplexität, Raffinesse und Schönheit mancher Kompositionen reicht an das Niveau klassischer Komponisten heran. Was insbesondere Symphony X oder Dream Theater vom Stapel lassen, dürfte dafür sorgen, daß sich Mozart, Bach und Beethoven vor Freude im Grab herumdrehen. Dagegen wirkt alles, was sich derzeit in den Charts tummelt, wie Zirkusmusik – bestenfalls.
  • Wer in einer Metalband spielt und jahrelang sein Instrument übt, der tut dies aus purer Liebe zur Musik. Das kann man hören. Zum Vergleich: was z.B. Madonna an einem einzigen Tag verdient, das schaffen manche Metalbands nicht mal im Jahr. Teilweise müssen diese von ihren Fans Geld sammeln, um die Produktionskosten für ein Album oder eine Live-DVD zu stemmen (sog. Crowd-Funding). Neben klassichen Musikern dürfte hier der Anteil an aufrichtigen Überzeugungstätern am höchsten sein.
  • Gerade Bands aus dem Progressive Metal, z.B. Symphony X oder Dream Theater, haben schon mehrere Songs in Überlänge (>20 Min) veröffentlicht. In jedem einzelnen dieser Songs stecken mehr Ideen, als bei so manch anderer Rock-/Pop-Band auf fünf Alben – wenn überhaupt.

Ich lasse mich diesbezüglich auch gern eines besseren belehren. Vorschläge bitte an admin@10top.de 🙂
 

Wonach richtet sich die Auswahl?

Gute Frage. Alle unten aufgeführten Alben sind bei mir mit verschiedenen Lebensphasen oder besonderen Ereignissen verknüpft. In einigen Fällen schafft die Musik es tatsächlich, mich in die damalige Zeit und das damit verbundene Lebensgefühl wieder eintauchen zu lassen. Dies ist manchmal auch durch das Anschauen bestimmter Bilder, durch Gerüche oder Geschmackserlebnisse möglich, aber niemals so zuverlässig und intensiv wie durch die Musik.
 
Als Regeln für die letztliche Auswahl der Alben gelten lediglich, daß es sich um ein legitimes Album, also kein Best-Of oder eine Sammlung einzelner Songs verschiedener Veröffentlichungen handeln, und jede Band nur einmal vertreten sein darf. Andernfalls sähe diese Liste ein wenig anders aus 🙂
 

Hinweis: Zu den vorgestellten Alben oder Songs werden Produktlinks zum entsprechenden Tonträger sowie zum MP3-Download von Amazon.de bereitgestellt. Sie können einzelne Songs (als MP3) oder ganze Alben (als physische CD oder MP3-Download) bei Amazon erwerben. Die MP3-Musik kann auf den PC oder ein mobiles Endgerät Smartphone oder Tablet mit Android bzw. iOS (Apple) heruntergeladen und über die Amazon Music App jederzeit und überall abgespielt werden.
 
Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, ein Streaming-Abo bei Amazon.de abzuschließen. Das ist eine Musik-Flatrate, die es Ihnen gestattet, beliebig viele Songs aus über 50 Mio verschiedenen Titeln aus dem Amazon-Musikbestand über das Internet abzuspielen. Amazon bietet diesbezüglich auch ein jederzeit kündbares 30-tägiges Probeabo an.

 

Eine Bitte an Sie

Es kann immer passieren, daß manche der vorgestellten Produkte nicht mehr hergestellt oder aus anderen Gründen nicht mehr angeboten werden. Auch ist es möglich, daß sich Grunddaten der Produkte ändern (z.B. die Produktnummer) und daher ein Anzeigefehler entsteht. In einem solchen Fall bitte ich um kurze Mitteilung per E-Mail an fehler@10top.de. Vielen Dank.

 
Lassen Sie uns nun ans Eingemachte gehen und loslegen.
 

Nummer 10: Dragonland - Battle of the Ivory Plains (CD/MP3)

  • Erstlingswerk (!) der schwedischen Melodic Power Metal-Band Dragonland
  • Veröffentlichungsdatum: 12.03.2001
  • Die Songs sind stark melodiebetont, von mäßigem bis mittelschnellem Tempo und nicht zu hart. Mit ‚A last farewell‘ ist auch eine Ballade am Start
  • Das Werk ist der erste Teil der ‚Dragonland Chronicles‘ (Dragonland-Chroniken). Teil zwei ist das Nachfolgealbum ´ Holy War ´, der dritte und letzte Teil das 2011 erschienene fünfte Studio-Album der Band namens ´ Under The Grey Banner ´
  • Highlights des Albums: Dragondawn, Storming across heaven, A last farewell, Ride for glory, The Orcish march, Graveheart (siehe Video-Slider unten)
Die Produktbeschreibung innerhalb der folgenden Box wurde unverändert von der entsprechenden Produktseite auf Amazon.de übernommen:

The Battle of the Ivory Plains (Re-Release)
2 Bewertungen
The Battle of the Ivory Plains (Re-Release)
  • Dragonland, The Battle of the Ivory Plains (Re-Release)
  • Afm Records (Soulfood)
  • Audio CD
Für Schnellentschlossene:
Den Artikel Dragonland - Battle of the ivory plains (MP3-Download) direkt in den Amazon-Warenkorb legen.
Den Artikel Dragonland - Battle of the ivory plains (Audio-CD) direkt in den Amazon-Warenkorb legen.

Hinweis: Ein Klick verpflichtet nicht zum Kauf. Sie können den Artikel jederzeit aus Ihrem Warenkorb entfernen.


Nummer 9: Gamma Ray - Somewhere out in space (CD)

  • Gamma Ray ist eine legendäre deutsche Speed Metal/Power Metal-Band mit dem noch legendäreren (gibt es das Wort überhaupt?) Kai Hansen am Mikro (Ex-Helloween)
  • ‚Somewhere out in space‘ ist das fünfte Studioalbum der Band. Erstveröffentlichung: 25.08.1997
  • Erschreckenderweise scheint das Album online nicht mehr als Neuware erhältich zu sein. Frevel!
  • Noch verwunderlicher ist, daß es als einziges Gamma Ray-Album selbst als MP3-Download nicht erhältlich ist
  • Bei Amazon.de kann man es regelmäßig als Gebraucht-CD erwerben. Nachschauen lohnt sich
  • Auch bei eBay gibt es regelmäßig gebrauchte Exemplare
  • Das Album verbindet mittelschnelle bis teilweise recht schnelle Songs, deren Fokus zu 100% auf eingängigen Melodien und phantastischer Gitarrenarbeit liegt. Eine Ballade ist in Form des Songs ‚Pray‘ vorhanden, auch der zweite Teil von ‚Shine on (Rising Star)‘ mutet recht balladesk an
  • Highlights des Albums: Beyond the black hole, Somewhere out in space, Shine on (siehe Video-Slider unten)
Die Produktbeschreibung innerhalb der folgenden Box wurde unverändert von der entsprechenden Produktseite auf Amazon.de übernommen:

Somewhere Out in Space
8 Bewertungen
Somewhere Out in Space
  • Gamma Ray, Somewhere Out in Space
  • Noise (Soulfood)
  • Audio CD


 
 

Nummer 8: Avantasia - Ghostlights (CD/MP3)

  • Avantasia ist ein All-Star-Projekt des aus Hessen stammenden Edguy-Sängers Tobias Sammet. Das Konzept ist grundsätzlich immer gleich: Tobi schreibt die Songs und lädt verschiedene Rock-/Metal-Sänger(innen) ein, welche dann einzelne Teile oder ganze Songs auf dem Album singen. Dabei handelt es sich um Konzept-Alben, die eine durchgehende Geschichte erzählen. So übernimmt Sänger A die Figur X und singt alle Parts von X, Sänger B übernimmt Figur Y und singt alle Parts derselben etc. So entstehen auch oft Duette, Terzette oder Quartette d.h. Songs, die von mehreren Sängern gemeinsam gesungen werden und die Geschichte weitererzählen
  • Der Stil der Songs ist im Power Metal/Melodic Metal zu verorten. Die Geschwindigkeit der Songs ist mäßig bis mittelschnell, mit der ein oder anderen Ausnahme, aber nie zu hart und fast immer mit das Ohr schmeichelnden Melodien. Dazu einige der besten Sänger, die die moderne Rockmusik zu bieten hat z.B. Michael Kiske oder Jorn Lande
  • Veröffentlichungsdatum: 29.01.2016
  • Mit dem Song ‚Mystery of a blood red rose‘ nahm Avantasia am deutschen Vorentscheid für den Eurovision Song Contest 2016 teil und belegten den dritten Platz. Es gewann damals die in der Endrunde völlig chancenlose Voice-of-Germany-Gewinnerin Jamie-Lee. Wie Tobi schon im Einspieler sagte, sollte man die europäischen Metal-Fans nicht unterschätzen. Meine Vermutung ist: Avantasia hätten den ESC 2016 gewonnen, da das europäische Publikum außergewöhnliche Songs von außergewöhnlichen Interpreten mit außergewöhnlichen Bühnenshows durchaus würdigt, wie z.B. seinerzeit bei Lena Meyer-Landruth (Ausnahmen wie beim ESC 2018 bestätigen die Regel). Zudem hätte automatisch jeder Rock-/Metal-Fan für Avantasia gestimmt, allein dies wären schon ein paar Millionen Stimmen gewesen. Nun gut, Deutschland hat sich für belanglosen Einheitsbrei entschieden. Wer sich gern selbst ein Bild machen möchte, findet hier den Link zum Video des ESC-Vorentscheides (Video öffnet sich in neuem Browser-Fenster)
  • Wenn Sie beim ersten Hören von ‚Mystery of a blood red rose‘ denken „MEAT LOAF!!!!“, dann seien Sie sich sicher: so ging’s mir auch. 🙂
  • Highlights des Albums: Mystery of a blood red rose, Let the storm descend upon you, Lucifer (siehe Video-Slider unten)
Die Produktbeschreibung innerhalb der folgenden Box wurde unverändert von der entsprechenden Produktseite auf Amazon.de übernommen:

Ghostlights
221 Bewertungen
Ghostlights
  • Avantasia, Ghostlights
  • Nuclear Blast (Warner)
  • Audio CD
Für Schnellentschlossene:
Den Artikel Avantasia - Ghostlights (Audio-CD) direkt in den Amazon-Warenkorb legen.
Den Artikel Avantasia - Ghostlights (MP3-Download) direkt in den Amazon-Warenkorb legen.

Hinweis: Ein Klick verpflichtet nicht zum Kauf. Sie können den Artikel jederzeit aus Ihrem Warenkorb entfernen.


 
 

Nummer 7: Seventh Wonder - The Great Escape (CD/MP3)

  • Veröffentlichungsdatum: 04.12.2010
  • Seventh Wonder ist eine schwedische Progressive Metal-Band
  • Wie es sich für eine ordentliche Progressive Metal-Band gehört, zeichnen sich die Songs auf dem Album durch moderate Härte, Stil- und Tempowechsel sowie einige überraschende Momente aus
  • Der namensgebende Song ‚The Great Escape‘ ist ein 30-minütiges, epochales Meisterwerk und für mich der beste Metal-Song aller Zeiten
  • Mit „Long way home“ ist auch eine sehr hörenswerte Powerballade mit an Bord
  • Highlights des Albums: Long way home, Move on through, THE GREAT ESCAPE!!!!!!! (siehe Video-Slider unten)
Die Produktbeschreibung innerhalb der folgenden Box wurde unverändert von der entsprechenden Produktseite auf Amazon.de übernommen:

The Great Escape
11 Bewertungen
The Great Escape
  • Seventh Wonder, The Great Escape
  • Lion Music (H'Art)
  • Audio CD
Für Schnellentschlossene:
Den Artikel Seventh Wonder - The Great Escape (Audio-CD) direkt in den Amazon-Warenkorb legen.
Den Artikel Seventh Wonder - The Great Escape (MP3-Download) direkt in den Amazon-Warenkorb legen.

Hinweis: Ein Klick verpflichtet nicht zum Kauf. Sie können den Artikel jederzeit aus Ihrem Warenkorb entfernen.


 
 

Nummer 6: Sonata Arctica - Silence (CD/MP3)

  • Erstveröffentlichung: 13.07.2001
  • Sonata Arctica ist eine schwedische Power Metal-Band um den charismatischen und mit einer extrem wiedererkennbaren Stimme versehenen Sänger Tony Kakko
  • ‚Silence‘ ist das zweite Album der Band und ein Heavy Metal-Gesamtkunstwerk. In meinen Augen ist es eines der wenigen Alben, die keinen einzigen schwachen Song aufweisen. Dabei wird jeder Song von starken Melodien getragen
  • Die einzelnen Songs sind mittelschnell bis teilweise sehr schnell (z.B. ‚Weballergy‘ oder ‚Wolf and Raven‘). Mit ‚Tallulah‘ ist eine der besten Metalballaden aller Zeiten auf dem Album enthalten
  • Highlights des Albums: Weballergy, False news travel fast, San Sebastian, Tallulah, Wolf and Raven, The Power of one (siehe Video-Slider unten)
Die Produktbeschreibung innerhalb der folgenden Box wurde unverändert von der entsprechenden Produktseite auf Amazon.de übernommen:

Silence
20 Bewertungen
Silence
  • Sonata Arctica, Silence
  • Spinefarm
  • Audio CD
Für Schnellentschlossene:
Den Artikel Sonata Arctica - Silence (Audio-CD) direkt in den Amazon-Warenkorb legen.
Den Artikel Sonata Arctica - Silence (MP3-Download) direkt in den Amazon-Warenkorb legen.

Hinweis: Ein Klick verpflichtet nicht zum Kauf. Sie können den Artikel jederzeit aus Ihrem Warenkorb entfernen.


 
 

Nummer 5: Circus Maximus - NINE (CD/MP3)

  • Erstveröffentlichung: 01.06.2012
  • Circus Maximus ist eine norwegische Progressive Metal-Band. ‚NINE‘ ist das dritte Studio-Album der Band
  • Herausragende Merkmale der Band sind in meinen Augen die glasklare Stimme des Sängers Michael Eriksen und der absolut unterbewertete Gitarrist Mats Haugen, ein verkannter Gitarren-Gott. Fast jedes Gitarren-Solo ist eine kleine musikalische Offenbarung z.B. ‚Game of Life‘ oder ‚Last Goodbye‘
  • Auf ‚NINE‘ schlagen Circus Maximus etwas weniger progressive, dafür umso mehr eingängige, fast schon popmusikhaftige Wege ein. Eine gesunde Härte ist in einigen Songs aber durchaus verblieben
  • Einige der Melodien sind so süß, daß selbst Zuckerrüben neidisch werden dürften. Mit ‚Last Goodbye‘ ist der Band ein echtes Meisterwerk gelungen
  • Die Songs bewegen sich dabei im eher mittelschnellen Segment, bei sanftem Härtegrad mit teilweise etwas härteren Passagen
  • Highlights des Albums: Game of Life, Reach within, I am, Last Goodbye (siehe Video-Slider unten)
Die Produktbeschreibung innerhalb der folgenden Box wurde unverändert von der entsprechenden Produktseite auf Amazon.de übernommen:

Nine
14 Bewertungen
Nine
  • Circus Maximus, Nine
  • Frontiers Records S.R.l. (Soulfood)
  • Audio CD
Für Schnellentschlossene:
Den Artikel Circus Maximus - NINE (Audio-CD) direkt in den Amazon-Warenkorb legen.
Den Artikel Circus Maximus - NINE (MP3-Download) direkt in den Amazon-Warenkorb legen.

Hinweis: Ein Klick verpflichtet nicht zum Kauf. Sie können den Artikel jederzeit aus Ihrem Warenkorb entfernen.


 
 

Nummer 4: Dream Theater - Live Scenes from New York (CD/MP3)

  • Erstveröffentlichung: 22.10.2001
  • Dream Theater ist eine Progressive Metal-Band aus den USA und besitzt im Genre Legendenstatus. Die Band ist ein Metal-Urgestein und wurde bereits im Jahre 1985 gegründet. Bis dato wurden 13 Studio-Alben veröffentlicht. Stand 14.07.2018 ist ein 14. Album in Produktion
  • Das Album ist die deckungsgleiche Live-Version des Konzeptalbums 'Metropolis Pt.2 - Scenes from a memory' und erzählt die Geschichte eines Mordes in den 1920er Jahren aus Sicht des Erzählers Nicholas. Mordopfer war die junge Victoria, welche später als Nicholas wiedergeboren wurde. Im Verlauf der Geschichte erkennt Nicholas, daß er einmal Victoria war. Klingt kurios, ist aber genial umgesetzt. Das Ende der Geschichte birgt eine böse Überraschung…für Nicholas. Für den Hörer ist dieses Album eine Ohrenweide
  • Dream Theater ist Progressive Metal in Reinkultur. Auf diesem Album wechseln sich stark progressive Songs mit eingängigen, leichteren Songs ab. Mit ‚Through her eyes‘ ist eine wunderschöne Ballade enthalten, das unbeschreiblich geniale ‚The spirit carries on‘, eine lebensbejahende Hymne mit einem der genialsten Gitarrensoli aller Zeiten, geht ebenfalls als Power-Ballade durch
  • Das Live-Album ziehe ich dem Studio-Album vor, weil live der Gesang etwas druckvoller ist und einige Songs etwas abgeändert sind: so hat der Song ‚Through her eyes‘ nun ein Gitarensolo (ein Improvisationssolo vom anderen Stern) und ‚The spirit carries on‘ hat ein geniales Outro
  • Der Gitarrist der Band, John Petrucci, gilt für viele als bester Gitarrist aller Zeiten
  • Das auf CD gebannte Konzert wurde auch auf DVD veröffentlich und kann jedem Musik-Gourmet nur wärmstens empfohlen werden.
  • Highlights des Albums: Strange deja vu, Looking through her eyes, One last time, The spirit carries on, Finally free (siehe Video-Slider unten)
Die Produktbeschreibung innerhalb der folgenden Box wurde unverändert von der entsprechenden Produktseite auf Amazon.de übernommen:

Live Scenes from New York
20 Bewertungen
Live Scenes from New York
  • Dream Theater, Live Scenes from New York
  • Elektra (Warner)
  • Audio CD
Für Schnellentschlossene:
Den Artikel Dream Theater - Live Scenes from New York (Audio-CD) direkt in den Amazon-Warenkorb legen.
Den Artikel Dream Theater - Live Scenes from New York (MP3-Download) direkt in den Amazon-Warenkorb legen.

Hinweis: Ein Klick verpflichtet nicht zum Kauf. Sie können den Artikel jederzeit aus Ihrem Warenkorb entfernen.


 
 

Nummer 3: Savatage - Streets: A Rock Opera (CD/MP3)

  • Erstveröffentlichung: 04.10.1991
  • Savatage ist (oder besser gesagt: war) eine Power Metal-Band aus Florida/USA. Ihr erstes Album veröffentlichte die Band 1983, ihr letztes 2001. Im Jahre 2015 gab es eine Wiedervereinigung für ein Konzert beim Wacken-Open Air
  • ‚Streets‘ ist ein Konzeptalbum und erzählt die Geschichte von DT Jesus, einem Drogendealer, welcher als Rockstar Karriere macht, aber später selbst drogenabhängig wird und alles verliert. Als er gerade ein erfolgreiches Comeback gestartet hat, holt ihn die Vergangenheit ein und sein guter Freund Tex wird ermordet. DT Jesus taucht in New York City unter und sucht vergeblich nach Antworten. Er hat das Gefühl, daß die Welt ohne ihn ein besserer Ort wäre. In seiner Verzweiflung will er wieder zu den Drogen greifen, hat dann jedoch ein alles veränderndes Erlebnis: auf der Straße liegt ein Mann im Sterben, um ihn herum lauter Schaulustige, von denen sich niemand um den Sterbenden kümmert. DT Jesus nimmt sich des Mannes an, bis dieser in seinen Armen stirbt. Kurz darauf steigt eine geisterhafte Erscheinung in Form eines Kindes aus dem Körper des Toten. DT Jesus folgt der Erscheinung und bekommt mit, wie diese Gott singend um Gnade bittet. Daraufhin findet DT Jesus neuen Mut und Seelenfrieden
  • Das Konzept des Albums stammt vom Manager der Band und war tatsächlich als Broadway-Musical ausgelegt. Dies ist in vielen Songs zu hören, welche teilweise leicht theatralisch (im guten Sinne) klingen. Die Songs sind maximal mittelhart und von eher gemäßigtem Tempo. Mit ‚A little too far‘ ist eine der besten Akustikballaden aller Zeiten auf dem Album enthalten
  • ‚Streets‘ ist das letzte Savatage-Album mit Jon Oliva als Sänger. Dieser mußte im Anschluß an die Aufnahmen wegen Stimmproblemen kürzer treten. Man kann auf dem Album schon hören, daß Jon nicht mehr ganz der Alte war.
  • Meiner Meinung nach ist Jon Oliva der beste Metal-Sänger aller Zeiten. Von sanften Tönen über härtere Gangarten bis hin zu pumucklhaft-hohen Stimmlagen konnte Jon Oliva alles aufbieten
  • Highlights des Albums: Ghost in the ruins, New York city don’t mean nothing, If I go away, Somewhere in time, Believe (siehe Video-Slider unten)
Die Produktbeschreibung innerhalb der folgenden Box wurde unverändert von der entsprechenden Produktseite auf Amazon.de übernommen:

Angebot
Streets - A Rock Opera (2011 Edition)
27 Bewertungen
Streets - A Rock Opera (2011 Edition)
  • Savatage, Streets - A Rock Opera (2011 Edition)
  • Edel:Records (Edel)
  • Audio CD
Für Schnellentschlossene:
Den Artikel Savatage - Streets: A Rock Opera (Audio-CD) direkt in den Amazon-Warenkorb legen.
Den Artikel Savatage - Streets: A Rock Opera (MP3-Download) direkt in den Amazon-Warenkorb legen.

Hinweis: Ein Klick verpflichtet nicht zum Kauf. Sie können den Artikel jederzeit aus Ihrem Warenkorb entfernen.


 
 

Nummer 2: Symphony X - The divine wings of tragedy (MP3)

  • Erstveröffentlichung: 13.11.1996
  • Symphony X ist eine Progressive Metal-Band aus New Jersey/USA und wurde im Jahre 1994 gegründet. Kopf der Band ist der Weltklasse-Gitarrist Michael Romeo, wobei Weltklasse hier eine starke Untertreibung darstellt. Wie man mit sooo kurzen Wurstfingern so genial spielen kann ist mir ein Rätsel, aber es geht 🙂
  • Der Sänger der Band, Russell Allen, ist ein Meister seines Fachs und gehört zum Besten, was das Metal-Genre seit Anbeginn der Zeit hervorgebracht hat
  • Das Album ist derzeit als Neuware nicht mehr erhältlich, noch nicht mal offiziell über die alten oder neuen Musikverlage (=Plattenfirmen) der Band. Auf eBay gibt es ab und an bezahlbare Gebraucht-CDs, die ihr Geld mehr als wert sind, wenn man sich die Rarität dieser CD vor Augen führt – von der Qualität des Inhalts ganz zu schweigen
  • Symphony X spielen auf diesem Album ihre ganz eigene Interpretation von Progressive Metal. Sehr melodiös, teils bombastisch, mit vielen Zitaten aus klassischer Musik. Die einzelnen Stücke sind überdurchschnittlich hart. Gitarrist und Keyboard sind in der Lage, 80 Noten pro Sekunde zu erzeugen – und tun dies an mehreren Stellen auch – trotzdem sind die Songs nicht übermäßig schnell, teils sogar eher gediegen
  • Eine echte Ballade ist auf dem Album nicht enthalten, am ehesten erfüllt diese Funktion noch der Song ‚Candlelight Fantasia‘
  • Mit ‚The Accolade‘ liefern Symphony X einen traumhaft schönen Meilenstein des Progressive Metal ab und das über 20 Minuten lange namensgebende Stück ‚The divine wings of tragedy‘ hinterläßt auch beim hundertsten Hören noch offene Münder (dieses sphärisch-schöne Ende!!!)
  • Highlights des Albums: alle Songs….aber um der Nennung der Highlights-Willen: Sea of Lies (das Gitarrensolo!), The Accolade, The divine wings of tragedy, Candlelight Fantasia (siehe Video-Slider unten)
Die Produktbeschreibung innerhalb der folgenden Box wurde unverändert von der entsprechenden Produktseite auf Amazon.de übernommen:

The Divine Wings of Tragedy (Special Edition)
  • Knife Fight Media/Symphony X
  • MP3-Download
Für Schnellentschlossene:
Den Artikel Symphony X - The divine wings of tragedy (MP3-Download) direkt in den Amazon-Warenkorb legen.

Hinweis: Ein Klick verpflichtet nicht zum Kauf. Sie können den Artikel jederzeit aus Ihrem Warenkorb entfernen.


 
 

Nummer 1: Blind Guardian - Imaginations from the other side CD/MP3)

  • Erstveröffentlichung: 04.04.1995
  • Blind Guardian ist eine deutsche Band, welche man dem Power Metal zurechnet, obgleich ich glaube, daß die Band keinen eindeutig definierten Stil spielt, sondern ihren eigenen Stil geprägt hat. Gegründet wurde die Band 1984 und hat seitdem zehn Studio-Alben veröffentlicht. ´Imaginations from the other side´ ist das fünfte Studio-Album und wird als das Meisterwerk der Band angesehen
  • Mir persönlich gehen die Superlative aus, um dieses epochale, galaktische, überdimensionale Kunstwerk gebührend zu beschreiben. Vom ersten bis zum letzten Ton werden hier ausschließlich Kracher abgeliefert, die einen buchstäblich vom Hocker reißen
  • Eine standesgemäße Akustik-Ballade ist mit ´A past and fure secret´ an Bord. Ansonsten herrscht eine gesunde Härte bei moderater bis teils doch etwas angezogener Geschwindigkeit
  • Melodisch über jeden Zweifel erhaben, gewinnen die Songs zusätzlich durch die unvergleichliche Stimme des Sängers Hansi Kürsch, der zwar nicht der beste Metal-Sänger ist, aber hier trotzdem phänomenal druckvoll und variabel klingt
  • Wenn ich nur ein einziges Metal-Album mit auf eine einsame Insel nehmen dürfte, es wäre dieses! Für mich persönlich das beste Metal-Album aller Zeiten
  • Hier von einzelnen Highlights zu sprechen wäre glatte Gotteslästerung. Das Highlight beginnt bei Minute 0:00 und endet bei Minute 66:52
Die Produktbeschreibung innerhalb der folgenden Box wurde unverändert von der entsprechenden Produktseite auf Amazon.de übernommen:

Imaginations from the Other Side - Remastered
40 Bewertungen
Imaginations from the Other Side - Remastered
  • Imaginations from the Other Side by EMI Europe Generic (2001-11-26)
  • Blind Guardian, Imaginations from the Other Side - Remastered
  • Capitol (Universal Music)
  • Audio CD
Für Schnellentschlossene:
Den Artikel Blind Guardian - Imaginations from the other side (Audio-CD) direkt in den Amazon-Warenkorb legen.
Blind Guardian - Imaginations from the other side (MP3-Download) direkt in den Amazon-Warenkorb legen.

Hinweis: Ein Klick verpflichtet nicht zum Kauf. Sie können den Artikel jederzeit aus Ihrem Warenkorb entfernen.


 
 
 
 

Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links. Durch Klick auf einen Link werden Sie zur entsprechenden Produktseite von Amazon.de weitergeleitet.
 
Der Klick verpflichtet nicht zum Kauf.
 
Sämtliche Produktbilder werden über die Amazon Product Advertising API eingebunden.
 
Sofern der Beitrag Videos enthält, werden diese nicht auf dem Server vorgehalten, sondern direkt über Youtube gestreamt.
 
Beim Anklicken der Bilder, Links oder Videos in diesem Beitrag werden keinerlei personenbezogene Daten erhoben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.